Elternverein elternlobby luzern: Für freie Bildungswahl

Die elternlobby ist der schweizweit grösste Elternverein im Einsatz für freie Bildungswahl. Neue aktive Mitglieder setzen sich mit anderen Eltern- und Bildungsorganisationen für das Recht der freien Bildungswahl ein. Engagieren auch Sie sich in der elternlobby luzern. Kontaktieren Sie uns hier.

Pia Amacher info@elternlobby.ch

Neuigkeiten Luzern

Newsletter September 2017

Basel-Land: Béatrice Scholtes: Abstimmungskampf gegen Streichung der Elternbeiträge Der Landrat beschloss die Streichung der Elternbeiträge von jährlich 2500 Franken pro Kind, welches eine nichtstaatliche Schule besucht und die Einführung einer Härtefallregelung. Die elternlobby baselland setzte sich in einem überparteilichen Komitee gegen diese Änderung des Bildungsgesetzes ein. Leider wurde die Streichung mit 58.7 Prozent am 24. […]

LU: Lernen ohne Schule – Tele1 Video

Selbst entscheiden was man lernen will und Zeit haben um in ein Thema einzutauchen. Dies sind nur zwei von zahlreichen Gründen, wieso Martina Amato ihre Zwillingstöchter Chiara (8) und Miriana (8) zu Hause selbst unterrichtet. Sehen Sie hier das Video aus den Nachrichten von Tele1 vom 21.8.17:   Das ganze Video und weitere Nachrichten finden […]

Martina Amato Homeschooling

«Lernen können unsere Kinder überall»

Martina Amato – Das Homeschooling führte diese Familie aus einer Kriese in eine Chance, die sie nutzt. Ein Artikel von Andrea Stutz in der Surseer Woche vom 3. August 2017. Die Kinder der Familie Schärli besuchen keine öffentliche Schule. Mutter Martina Amato Schärli unterrichtet die achtjährigen Mädchen zuhause. «Freude am Lernen» – «individuelle Bedürfnisse» – […]

Auf Kosten der Kinder gespart – Leserbrief Präsidentin Elternlobby Luzern

 Als Reaktion auf den Artikel «Schülermangel an Privat­schulen», in der Luzerner Zeitung, erschien am 15. Juli 2017 folgender Leserbrief von Martina Amato, Präsidentin elternlobby luzern. „Der Artikel erweckt den Anschein, als seien Privatschulen nicht besonders gefragt. Wenn man sich in der Bildungslandschaft jedoch umhört, ist dem nicht wirklich so. Im Gegenteil. So entstehen in der […]

Unterricht zu Hause Martina Amato

Unterricht zuhause – Wenn die Küche zum Schulzimmer wird

Die elternlobby Präsidentin von Luzern und elternlobby schweiz Vorstandsmitglied, Martina Amato Schärli, unterrichtet Ihre Kinder zuhause. In vielen Kantonen ist Homeschooling aber nicht erlaubt. Was halten Sie davon? Schreiben Sie es in die Kommentare. Hier der Radio SRF Beitrag mit Martina Amato Schärli „Unterricht zuhause – Wenn die Küche zum Schulzimmer wird“

Ignaz Troxler: Befürworter eines staatlich unabhängigen Bildungswesens

Vor 150 Jahren starb der Schweizer Philosoph Ignaz Paul Vital Troxler. Der vielseitig engagierte Vordenker war massgeblich an der Gründung des modernen Bundesstaats von 1848 beteiligt. Der Filmemacher Christian Labhart («Segantini») hat den zu Unrecht vergessenen «Schweiz-Macher» porträtiert. Troxler vertrat als Arzt ein ganzheitliches Menschenbild, als Lehrer an Mittel- und Hochschulen auch ein staatlich unabhängiges […]

Kantonsbeiträge an Privatschulen 2016

Die Privatschulen im Kanton Luzern haben bis Ende 2015 Kantonsbeiträge erhalten. Seit 2016 erhalten sie keine Kantonsbeiträge mehr (Sparmassnahmen). Haben die Privatschulen Lernende mit Sonderschulbedarf, erhalten sie für diese Lernenden weiterhin Kantonsbeiträge.

Vor 2016: Aus Spargründen wurden Kantonsbeiträge für Privatschulen zur Hälfte gekürzt.

KG 600.- jährlich pro Kind, Primarschule 800.-, Sekundarschule 1’000.-

Begründung

Betreuungsgutschein für familienexterne Kinderbetreuung

Betreuungsgutscheine
Mehr Wettbewerb unter Kitas (NZZ)
Positive Erfahrungen
Krippeplätze

Rechtliche Grundlagen

Regionales Schulabkommen über die gegenseitige Aufnahme von Auszubildenden und Ausrichtung von Beiträgen
RSA Richtlinien
RSA Kommissionen
Systematische Rechtssammlung des Kantons Luzern (SRL)
Erziehungsgesetz des Kantons Luzern
Gesetz über die Volksschulbildung
Verordnung zum Gesetz über die Volksschulbildung
Vernehmlassung zum neuen Verfassungsentwurf