Genügend Gründe für Privatschulen

Grund eine Privatschule zu wählen

Es gibt genügend Argumente warum eine Familie sich für eine Privatschule entscheidet, viele davon sind bereits genannt.
Leider hatte auch unsere Familie keine andere Wahl. Nach über 9 Jahren in Amerika kamen wir in die Schweiz. Die Kantonsschule hat uns mitgeteilt, dass sie nicht denken, dass unsere Kinder aufgrund der mangelnden Deutsch-Französisch-und Lateinkenntnisse dem Pensum des Gymnasiums gewachsen sind.

Da es der Wunsch unserer Kinder ist, zu studieren und die ausgezeichneten Noten dafür sprechen, blieb uns keine andere Wahl, als nach einer Privatschule zu suchen.

Die International School Kreuzlingen/Konstanz und ab der 11.Klasse das Hulls College in Zürich bietet unseren Kindern die Möglichkeit trotz dieser Fremdsprachen Lücken die englische Matura zu machen und ermöglicht damit den Besuch einer Universität weltweit. Gott sei Dank können wir diese Chance greifen, auch wenn für uns die Schulwahl, genau wie bei vielen anderen Familien, mit erheblichen finanziellen Opfern verbunden ist.

Die Schulbehörde fand es übrigens nicht nötig, uns zu antworten, nachdem wir Ihnen mitgeteilt haben, dass unsere Mädchen aus o.a. Gründen auf die ISKK gehen. Mein Fazit hieraus und die ablehnende Haltung des Schulpräsidenten zu der freien Schulwahl, wirft deutlich die Frage auf: warum? Ist es nicht tatsächlich so, dass die Summe welche für jedes schulpflichtige Kind für die Ausbildung bereitsteht, nicht automatisch auf das Budget der jeweiligen Gemeindeschule geht?

Was genau ist passiert mit dem Geld, das für die Ausbildung unserer Kinder zur Verfügung steht? Warum müssen wir Eltern nochmals Geld für eine Privatschule bezahlen?

Seien wir ehrlich, der echte Grund gegen die Schulwahl ist nicht Angst von Dorfschulschliessungen. Denn selbstverständlich wird die Mehrheit der Eltern immer die Dorfschule bevorzugen. Ausser die Elternwünschen für ihr Kind eine andere Ausbildung. Und sollten sich wirklich alle Eltern eines Dorfes nach einer Befürwortung der freien Schulwahl für eine andere Schule entscheiden, sollte man sich fragen, warum das Schulsystem hier versagt hat, anstelle die Schuld der freien Schulwahl in die Schuhe zu schieben.

Mein Wunsch ist ein Ja zur freien Schulwahl und unabhängig von der Wahl eine Transparenz wo und wie das Geld verwendet wird, welches eigentlich zur Ausbildung der Kinder zur Verfügung steht, von denen die Eltern für eine Privatschule zahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.