Lobby Parents Fribourg
elternlobby freiburg

Kontakt

Deutsch:
Karin Lerch
079 412 74 97
frikids.info@gmail.com
www.fri-kids.ch

Baselland: Keine Mitbestimmungsmöglichkeit mehr für die Eltern

Landrat Baselland beschliesst: Keine Mitbestimmungsmöglichkeit mehr für die Eltern

Der Landrat des Kantons Baselland hat in seiner Sitzung vom 11. Juni 2020 fast einstimmig entschieden, dass es in Ordnung ist, wenn die Elternrechte in der Schule quasi auf null gesetzt werden.

Freie Bildungswahl fuer alle

Die Petitionen sind eingereicht- was passiert jetzt?

Die Petition «Freie Bildungswahl für alle statt für wenige» wurde in 11 Kantonen mit insgesamt über 11’000 Unterschriften eingereicht. Die kantonalen Gruppen versuchen jetzt, mit den zuständigen Behörden und Politikern/Politikerinnen in Dialog zu treten, um effektive und nachhaltige Lösungen zu erarbeiten.

Motion populaire

Le libre choix de l’école publique (séparé) Signature Soutiens publics aux écoles libres (séparé) Signature Le libres choix de l’école durant le scolarité obligatoire Signature Argumentation Staatsrat lehnt alle drei Motionen ab Antwort D Réponse Conseil F Replik elternlobby Réponse lobby parents suisse

 

Infrarouge TRS1 Ecole privée, école publique, à quand le libre choix?

Studie zur freien Schulwahl

Schweizerische Koodinationsstelle Bildungsforschung, Andrea Diem und Stefan C. Wolter 28% für staatliche Unterstützung von Privatschulen 64% für Volksschulwahl Studie über freie Schulwahl vom Februar 2011

Teure Apartheid an Schweizer Schulen

Schweiz hat das segregativste Schulsystem Europas Bundesamt für Sozialversicherungen

Rechtliche Grundlagen

Neues Schulgesetz Regionales Schulabkommen RSA 2009 über die gegenseitige Aufnahme von Auszubildenden und Ausrichtung von Beiträgen. RSA Schulliste RSA Richtlinien RSA Kommissionen Bewilligung und Aufsicht von nichtstaatlichen Schulen und Kindergärten