Entrées par elternlobby schweiz

24.10.2017: Vortrag « Natürlich Lernen » mit Stefanie Mohsennia in Basel

Wie könnte ein ‘Lernen 2.0’ aussehen? Wie können wir Lernen so gestalten, dass es mehr der menschlichen Natur entspricht? Was wären günstige Bedingungen für das Lernen und Wachsen junger Menschen? « Kinder sind von Natur aus pfiffig, voller Energie, neugierig, begierig zu lernen, und sie sind gut im Lernen. Sie brauchen nicht bestochen oder drangsaliert werden, […]

BL: Medienkonferenz des Komitees “Nein zur Änderung des Bildungsgesetzes”

Am 21.8.17 fand in Liestal eine Medienkonferenz des Komitees « Nein zur Änderung des Bildungsgesetzes » statt. Die Präsentation wurde von Marie-Theres Beeler, Landrätin Grüne, geleitet. Anwesend waren Michael Weiss, Vizepräsident Lehrerinnen- und Lehrerverein Baselland LVB, Florence Brenzikofer, Landrätin Grüne und Béatrice Scholtes, Präsidentin elternlobby baselland. Reaktionen in den Medien Sowohl die bz als auch die BaZ […]

LU: Lernen ohne Schule – Tele1 Video

Selbst entscheiden was man lernen will und Zeit haben um in ein Thema einzutauchen. Dies sind nur zwei von zahlreichen Gründen, wieso Martina Amato ihre Zwillingstöchter Chiara (8) und Miriana (8) zu Hause selbst unterrichtet. Sehen Sie hier das Video aus den Nachrichten von Tele1 vom 21.8.17:   Das ganze Video und weitere Nachrichten finden […]

«Lernen können unsere Kinder überall»

Martina Amato – Das Homeschooling führte diese Familie aus einer Kriese in eine Chance, die sie nutzt. Ein Artikel von Andrea Stutz in der Surseer Woche vom 3. August 2017. Die Kinder der Familie Schärli besuchen keine öffentliche Schule. Mutter Martina Amato Schärli unterrichtet die achtjährigen Mädchen zuhause. «Freude am Lernen» – «individuelle Bedürfnisse» – […]

«Bürokraten fürchten den Einfluss der Eltern»

Enid Oita und Pia Amacher wollen das Monopol der Volksschule brechen. Artikel in der Basler Zeitung von Franziska Laur, Montag, 24. Juli 2017 Enid Oita sitzt im Café und wartet. An ihren Ohren baumeln weisse Federohrringe, vor ihr liegen Unterlagen, ein ellenlanger Mail-Verkehr mit Schulbehörden. Weder die Pädagogen noch die Behörden hätten etwas tun können, […]

Lobby Parents Partenaire du Cycle de Conférences

De novembre 2017 à avril 2018, vous trouverez un mardi par mois les conférences sur les mouvements citoyens, l’agriculture et l’alimentation, l’éducation, l’économie et l’écologie au Casino de Montbenon à Lausanne, ainsi que les ateliers en liens qui auront lieu les lendemains de conférences, à Pôle Sud. Lobby Parents soutient activement l’ensemble du cycle de […]

Auf Kosten der Kinder gespart – Leserbrief Präsidentin Elternlobby Luzern

 Als Reaktion auf den Artikel «Schülermangel an Privat­schulen», in der Luzerner Zeitung, erschien am 15. Juli 2017 folgender Leserbrief von Martina Amato, Präsidentin elternlobby luzern. « Der Artikel erweckt den Anschein, als seien Privatschulen nicht besonders gefragt. Wenn man sich in der Bildungslandschaft jedoch umhört, ist dem nicht wirklich so. Im Gegenteil. So entstehen in der […]

« Private Konkurrenz wäre hilfreich »

Ein Leserbrief von Erwin Ogg vom 18.06.2017 in der NZZ. Es ist eine Antwort auf den Artikel „Die Schonzeit an unseren Schulen ist vorbei“ von Anja Burri. « Mit den von Anja Burri geschilderten Umwälzungen im Bildungswesen wird man sich von manchen Denkgewohnheiten verabschieden müssen. Etwa von der Vorstellung, dass eine öffentliche Schule vom Staate betrieben werden […]

Lobby Parents aux Festival de la Terre avec André Stern

Le stand au « Festival de la Terre » édition 2017 à Lausanne était un grand succès! Rencontre avec une personnalité politique, beaucoup de nouveaux membres et intéressés, mais surtout une salle comble pour la conférence d’André Stern, invité d’honneur de Lobby Parents, en étroite collaboration du Festival. Thème de la conférence: « L’écologie de l’enfance » L’écologie de […]

Apprendre, mais pas en classe

Les parents de William ont décidé de le déscolariser pour choisir l’instruction à domicile. Ils ont dû quitter Charmey pour s’installer dans le canton de Vaud, où il n’y a pas besoin d’être enseignant pour en obtenir l’autorisation. Un chamboulement pour toute la famille et un «engagement énorme». Deux poules, un chat râleur et quelques […]