Die Schweizer Schule diskriminiert

Von Stefan C. Wolter und Maja Coradi Vellacott berichten für die Weltwoche über die schlechten Bedingungen für unprivilegierte Schweizer Kinder.

Zusammenfassung

Bildung ist in unserer Gesellschaft ein entscheidendes Gut. Bildung bestimmt weitgehend, welches Einkommen wir einmal beziehen können, welchen sozialen Status wir erreichen und vieles mehr. Daher ist es klar, dass sich Eltern für den schulischen Erfolg ihrer Kinder einsetzen und diesen wo immer möglich zu fördern trachten.
Artikel als PDF

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.