Bildung im Wandel

Mitmach-Panel – Bildung im Wandel – 29. März, 18 Uhr, Raiffeisenforum Bern, Schauplatzgasse 1:

Warum gibt es Kinder, die die Schule verweigern – oder daran zerbrechen?
72 % der Lehrkräfte heute empfinden ihre Arbeit als innovationsfeindlich, ein Drittel aller Lehrpersonen sind burnoutgefährdet.

(Quelle: Future Skills Interview mit Andreas Schleicher, OECD)

Passen Lust und Leistung zusammen?
Was kann eine Freie Bildungswahl bewirken?

Diesen und anderen Fragen gehen wir am 29. März um 18 Uhr nach, beim ersten Berner Mitmach-Panel im Raiffeisenforum Bern, Schauplatzgasse 11

 

Wollen Sie dabei sein und mitdiskutieren?
Die elternlobby freut sich über Ihre Anmeldung an: stella.stejskal@protonmail.com

  • 18:00 Türöffnung
  • 18:15 Begrüssung durch Pia Amacher, Präsidentin der elternlobby
  • 18:20 Impulsreferat I: „Bildung im Wandel“ Cristina Riesen, Founder und CEO von WeArePlayLab
  • 18:30 Impulsreferat II: „Kindern kann man nichts beibringen“, Jakob Widmer, Gründer REOSCH
  • 18:45 Gedankenraum – wir holen Thesen und wichtigste Fragen im Publikum ab
  • 19:15 Panel (in der Diskussion werden die Thesen und Fragestellungen erörtert und vertieft) im Abgleich mit dem Publikum
      • Urs Gantenbein, Co-Schulleiter Spielraum21, Kaospilot
      • Anna Maurer, Schülerin
      • Barbara Omoruyi, Schulleiterin, Geschäftsführerin und Gründerin Prima Bildung
      • Claudine Esseiva, Vorstandsmiglied FDP, Betriebsökonomin, Mitbegründerin macmac AG
      • Gabriela Heimgartner, Nationalratskanditatin glp, Co-Präsidentin Schule & Elternhaus
      • Patric Walthert, Gründer Après school
      • Christine Brunner, Laufbahncoach, Heilpädagogin
      • Ueli Egger, Co-Präsident SP Bern, Lehrer

  • 20:30 Abschlussrunde
  • 21:00 Apéro

Moderation: Daniel Osterwalder, Gründer und Facilitator

Flyer: Bildung im Wandel

Foto: © Manuela Furger

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.