Aktuelles

Lesen Sie hier Neuigkeiten rund ums Thema Bildungswahl, Bildungsvielfalt und dem Schulsystem in der Schweiz.

schule einfach anders homeschooling

Bildungsgutscheine würden es vielen Kindern leichter machen

«Weniger Zeit für auffällige Kinder», «Zentralschweiz am Sonntag» Von Martina Amato, Juristin mit langjähriger beruflicher Erfahrung im Kinder- und Jugendschutz. Bereits der Titel des Berichtes stigmatisiert auffällige Kinder. Aus dem Artikel geht hervor, dass bei der Zunahme der schulpsychologischen Abklärungen tendenziell jüngere Kinder im Kindergartenalter oder aus der ersten Klasse betroffen seien. Sie zeigen Auffälligkeiten, […]

Gericht bestätigt freie Schulwahl

Deutschland: Gericht bestätigt freie Schulwahl

Sechs Klettgauer Familien klagen gegen das deutsche Kultusministerium, weil sie ihre Kinder an der Alemannenschule Wutöschingen statt an der GMS Klettgau anmelden wollen und berufen sich dabei auf die freie Schulwahl. Sie ziehen schließlich vor Gericht – und bekamen auch in zweiter Instanz Recht. Ein Artikel vom Südkurrier vom 15.12.2017 Der Autor der Zeitung Südkurrier […]

Ihre Schule ist ein Wunschkonzert

Die Kinder der Familie Toth aus Milken BE gehen nicht zur Schule. Sie lernen nur, wenn sie Lust haben und was sie gerade interessiert. Lesen Sie den vollständigen Artikel von Blick am Abend hier

Auf Kosten der Kinder gespart – Leserbrief Präsidentin Elternlobby Luzern

 Als Reaktion auf den Artikel «Schülermangel an Privat­schulen», in der Luzerner Zeitung, erschien am 15. Juli 2017 folgender Leserbrief von Martina Amato, Präsidentin elternlobby luzern. „Der Artikel erweckt den Anschein, als seien Privatschulen nicht besonders gefragt. Wenn man sich in der Bildungslandschaft jedoch umhört, ist dem nicht wirklich so. Im Gegenteil. So entstehen in der […]

„Private Konkurrenz wäre hilfreich“

Ein Leserbrief von Erwin Ogg vom 18.06.2017 in der NZZ. Es ist eine Antwort auf den Artikel „Die Schonzeit an unseren Schulen ist vorbei“ von Anja Burri. „Mit den von Anja Burri geschilderten Umwälzungen im Bildungswesen wird man sich von manchen Denkgewohnheiten verabschieden müssen. Etwa von der Vorstellung, dass eine öffentliche Schule vom Staate betrieben werden […]

Damit alle Kinder ihren Talenten entsprechend individuell gefördert werden können.

Sibylle von HeydebrandPolitikerin und Gründerin von FrauenBasel.ch

„Ich fände es schön, wenn allen Kindern unabhängig vom Einkommen der Eltern, alle staatlich anerkannten Schulen offen stünden.”

DimitriClown, Grossvater

„Solange die Volksschule sich schwertut, zeitgemäss Schule zu halten, brauchen wir alternative Modelle, die finanzierbar und gleichberechtigt sind.”

Linard BardillMusiker

„Farbenvielfalt und Bildungsvielfalt für alle“

Claire OchsnerKünstlerin

„Ein vielfältiges Bildungsangebot stärkt den Wirtschaftsstandort“

Klaus EndressUnternehmer

„Wir Elltern wollen kein staatliches Bildungsmonopol, sondern Bildungsvielfalt und zwar für alle Kinder nicht nur für die Reichen.“

Chris von RohrMusiker