Aktuelles

Lesen Sie hier Neuigkeiten rund ums Thema Bildungswahl, Bildungsvielfalt und dem Schulsystem in der Schweiz.

Welche Bildung braucht das Land?

Was sind die Vorteile freier Schulwahl? Was die Nachteile? Eine Pro- und Kontraliste von Pia Amacher und Martin Beglinger für „Schweizer Familie“. Zusammenfassung Während Pia Amacher individuelle Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt, spricht sich Martin Beglinger für die Volksschule als Erhalter der Chancengleichheit aus. Ein Gedankenaustausch zur freien Schulwahl. Artikel als PDF

Jungfreisinnige Kanton Zürich (JFZH)

Newsletter der Jungfreisinnigen Kanton Zürich – Verkehrte Welt: Bürgerliche Freiheitsredner gegen freie Schulwahl… Die Jungfreisinnigen Kanton Zürich (JFZH) sind erstaunt, dass sich bürgerliche Politiker gegen eine liberale Vorlage wie die freie Schulwahl aktiv zur Wehr setzen. Durch den mittels Schulwahl entstehenden Wettbewerb zwischen Schulen wird sich die Qualität der Volksschule verbessern. Indem sich alle Familien […]

Yves Rossier Sonderschüler Integration Segregation

Die Schweiz hat das segregativste Schulsystem Europas

Der Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, Yves Rossier, macht sich für die Integration von auffälligen Kindern in Regelklassen stark. Die Integration führe nicht zu schlechten Schulen, sondern sei besser für alle Kinder, sagte er in der „NZZ am Sonntag“. „Sonderschüler von heute sind IV-Rentner von morgen“ – sagt Yves Rossier und vergleicht das segregative Schweizer […]

bildung schweiz elternverein

Schülersorgen und Familienstress

Remo Largo, Johannes Schläpfer und Regula Späni bringen in diesem Bericht die wichtigsten Anliegen aus der Diskussion „Schülersorgen und Familienstress“ auf den Punkt. Im Februar 2012 fand in Rapperswil-Jona eine Veranstaltung (Mitbeteiligt waren B. Ammann, A. Augsburger, Prof. E. Beck, A. Boxler, B. Crestani, Regierungsrat S. Kölliker, und Th. Rüegg) unter dem Titel „Schülersorgen und Familienstress“ […]

Frischluft für die Schulzimmer

Titelstory der Weltwoche von Philipp Gut. Zusammenfassung Die freie Schulwahl stösst bei Politikern und Pädagogen auf Ablehnung. Der gesellschaftliche Zusammenhalt stehe auf dem Spiel, warnen sie. Dabei profitieren gerade die sozial Schwachen. Der Wettbewerb fördert die Qualität. Was die Bürokratie verliert, gewinnen die Eltern. Artikel als PDF

Damit alle Kinder ihren Talenten entsprechend individuell gefördert werden können.

Sibylle von HeydebrandPolitikerin und Gründerin von FrauenBasel.ch

„Ich fände es schön, wenn allen Kindern unabhängig vom Einkommen der Eltern, alle staatlich anerkannten Schulen offen stünden.”

DimitriClown, Grossvater

„Solange die Volksschule sich schwertut, zeitgemäss Schule zu halten, brauchen wir alternative Modelle, die finanzierbar und gleichberechtigt sind.”

Linard BardillMusiker

„Farbenvielfalt und Bildungsvielfalt für alle“

Claire OchsnerKünstlerin

„Ein vielfältiges Bildungsangebot stärkt den Wirtschaftsstandort“

Klaus EndressUnternehmer

„Wir Elltern wollen kein staatliches Bildungsmonopol, sondern Bildungsvielfalt und zwar für alle Kinder nicht nur für die Reichen.“

Chris von RohrMusiker