Aktuelles

Lesen Sie hier Neuigkeiten rund ums Thema Bildungswahl, Bildungsvielfalt und dem Schulsystem in der Schweiz.

„Private Konkurrenz wäre hilfreich“

Ein Leserbrief von Erwin Ogg vom 18.06.2017 in der NZZ. Es ist eine Antwort auf den Artikel „Die Schonzeit an unseren Schulen ist vorbei“ von Anja Burri. „Mit den von Anja Burri geschilderten Umwälzungen im Bildungswesen wird man sich von manchen Denkgewohnheiten verabschieden müssen. Etwa von der Vorstellung, dass eine öffentliche Schule vom Staate betrieben werden […]

andre_stern_festival_de_la_terre_elternlobby

elternlobby am «Festival de la terre» mit André Stern

Der Stand beim «Festival de la terre» in Lausanne war ein grosser Erfolg. Es gab wichtige Gespräche mit Politikern, viele neue Mitglieder und ein voller Saal beim Vortrag von André Stern. Das Thema der Konferenz mit André Stern „Ökologie der Kindeheit“ Die Ökologie der Kindheit ist ein Vorschlag für eine neue Haltung gegenüber dem Kind. […]

Unterricht zu Hause Martina Amato

Unterricht zuhause – Wenn die Küche zum Schulzimmer wird

Die elternlobby Präsidentin von Luzern und elternlobby schweiz Vorstandsmitglied, Martina Amato Schärli, unterrichtet Ihre Kinder zuhause. In vielen Kantonen ist Homeschooling aber nicht erlaubt. Was halten Sie davon? Schreiben Sie es in die Kommentare. Hier der Radio SRF Beitrag mit Martina Amato Schärli „Unterricht zuhause – Wenn die Küche zum Schulzimmer wird“

Elternbeiträge Privatschulen Baselland Bildungssparmassnahme

Vermeintliche Sparmassnahme mit Bu­me­rang­ef­fekt

BL Volksabstimmung 24. September 2017: NEIN zur Änderung des Bildungsgesetzes Der Landrat veranschlagte die Streichung der Elternbeiträge von jährlich 2’500 Franken pro Kind, welches eine nichtstaatliche Schule besucht. Da mit 65 zu 17 Stimmen und 2 Enthaltungen die 4/5 Mehrheit für eine Gesetzesänderung nicht erreicht wurde, kommt die Vorlage am 24. September 2017 vors Volk. […]

Remo Largo TagesAnzeiger SonntagsZeitung

Remo Largo: «­Wir haben jetzt schon ­Kinder mit Burn-out»

Remo Largo über die perfekte Schule, die Fehler der 68er-Bewegung und Alternativen zur Leistungsgesellschaft. Ein Interview geführt von Matthias Meili für den TagesAnzeiger. In Ihrem neuen Buch geht es erstmals um das Leben der Erwachsenen. Warum jetzt Erwachsene? Ich hätte das Buch nie schreiben können, wenn ich mich nicht ein Leben lang mit Kindern beschäftigt hätte. […]

Sibylle von Heydebrand

Damit alle Kinder ihren Talenten entsprechend individuell gefördert werden können.

Sibylle von HeydebrandPolitikerin und Gründerin von FrauenBasel.ch
Dimitri

„Ich fände es schön, wenn allen Kindern unabhängig vom Einkommen der Eltern, alle staatlich anerkannten Schulen offen stünden.”

DimitriClown, Grossvater
Linard Bardill

„Solange die Volksschule sich schwertut, zeitgemäss Schule zu halten, brauchen wir alternative Modelle, die finanzierbar und gleichberechtigt sind.”

Linard BardillMusiker
Claire Ochsner

„Farbenvielfalt und Bildungsvielfalt für alle“

Claire OchsnerKünstlerin
Klaus Endress

„Ein vielfältiges Bildungsangebot stärkt den Wirtschaftsstandort“

Klaus EndressUnternehmer
Chris von Rohr

„Wir Elltern wollen kein staatliches Bildungsmonopol, sondern Bildungsvielfalt und zwar für alle Kinder nicht nur für die Reichen.“

Chris von RohrMusiker