Hort Tagesstätte

Manche Kinder profitieren vom Hort – doch andere gehen unter

Im Tages Anzeiger Artikel «Meine Kinder profitierten im Hort» – «Meine würden untergehen» (26.12.14) tauschen sich zwei Mütter mit unterschiedlichen Ansichten zum Thema Kinderbetreuung aus. Wie fest darf der Staat in die Kinderbetreuung eingreifen? Und wie viel darf es kosten? Hier der Leserbrief von Margarita Müller, Zürich, Co-Präsidentin Verein Chance Schulwahl, der im TagesAnzeiger am 26.12.14 erschienen ist. […]

Leserbrief Eltern Elternorganisation Elternverein

Verschiedene Lehrkonzepte nötig

Die Schulen sind überfordert, die Schüler sind zunehmend angewiesen auf Therapie. Im Artikel Therapiewahn in den Schulen (Artikel als PDF) (12.11.14) im Zürcher Oberländer wird darüber berichtet, welche Folgen es für die Schüler hat, wenn versucht wird, verschiedene Konzepte unter einen Hut zu bringen. Dazu bezog Erwin Ogg von der Elternlobby im Form eines Leserbriefs Stellung, […]

Könizer Parlamentarier wagen sich an freie Schulwahl

Für den Bund berichtet Adrian M. Moser über das Vorhaben von Köniz freie Schulwahl zu ermöglichen. Zusammenfassung Eltern sollen in Köniz künftig wählen können, in welchem Oberstufenzentrum ihre Kinder zur Schule gehen – eine Idee, über die sich die Fachwelt heftig streitet. Freie Schulwahl auf der Oberstufe? Ja, finden Könizer Politiker Artikel als PDF

Peter A. Fischer NZZ

Die Anzahl der Schuljahre zählt wenig

Peter A. Fischer über Wirtschaftsförderung und Schule für die NZZ (NZZ 12. Juni 2014 / Bild: NZZ) Was erklärt am besten die Unterschiede im wirtschaftlichen Wohlstand und im Wachstum? Die relative Ausstattung mit Arbeitskräften und Kapital sowie deren Produktivität, antworteten traditionelle Ökonomen. Wobei sich Produktivitätsunterschiede laut den einen mit institutionellen Faktoren erklären lassen, während andere […]

Leserbrief Eltern Elternorganisation Elternverein

Zwangsgemeinschaft fördert den Streit

Franziska Laur berichtet im BaZ Artikel «Helikopter-Eltern terrorisieren Kinder» (10.06.14) über die Streitigkeiten zwischen Lehrpersonen und Eltern, welche die volle Kontrolle über die Bildung ihrer Sprösslinge möchten. Kinderpsychologen warnen vor zu viel Druck. Dazu die Stellung von Pia Amacher in einem Leserbrief vom 17.06.14. Streitigkeiten werden durch Zwangsgemeinschaften gefördert. Für Lehrpersonen sind Eltern, die sich nach […]

Experte plädiert für freie Schulwahl

Der Bildungsökonom Stefan Wolter setzt sich für mehr Transparenz im Bildungswesen ein. Auch die freie Schulwahl hält er für eine gute Sache. Beides könne die Qualität und die Chancengleichheit verbessern. Bildungsökonom verfasste mit seinem Team den Bildungsbericht 2014.  Interview mit dem Bildungsökonomen Stefan Wolter Hier ein Ausschnitt aus dem Interview in der Berner Zeitung vom 23. Mai 2014: […]

Fürs Leben statt für die Schule

Ein Bericht über „Unschooling“ für das Migros Magazin. Die drei Kinder von Bruno und Doris Gantenbein aus Herisau gehen nicht zur Schule. Und doch lernen Sara, Olivia und Nalin alles, was es braucht – freiwillig und wann immer sie Lust dazu haben. Das Konzept heisst Unschooling.  (Bild: Daniel Ammann Text MigrosMagazin) Olivia (10) übt Reggae […]

SVP will Gremien der Erziehungsdirektoren abschaffen

Anja Burri für den Tagesanzeiger. Zusammenfassung Nach ihrer Krititik an Lehrplan 21 greift die SVP die Erziehungsdirektoren frontal an. Das bringt ihre eigenen Regierungsräte in die Bredouille. Artikel als PDF

Leserbrief Eltern Elternorganisation Elternverein

Beschuldigungen und Kämpfe

Martina Bortolani von der Sonntagszeitung  setzte sich mit ihrem Artikel «Die Krux des kleinen Einsteins» (17.01.14) kritisch mit dem Thema Begabtenförderung auseinander. Demnach kosten Fördeprogramme die ehrgeizigen Eltern oft viel Geld, bringen die Kinder jedoch kaum voran. Pia Amacher von der Elternlobby gab am 19.01.14 in einem Leserbrief ihre Meinung ab. Beschuldigungen und Kämpfe Lehrkräfte verzweifeln […]

Wirtschaftsdienst Zeitschrift-Wirtschaft

Schulwahl als bildungspolitisches Steuerungsinstrument

Anna Makles und Kerstin Schneider liefern eine wirtschaftlich orientierte Perspektive auf die freie Schulwahl für das Heft „Wirtschaftsdienst“. Zusammenfassung Kurzfristig könnte in Deutschland die sinkende Nachfrage nach Grundschulplätzen genutzt werden, um durch frei werdende Kapazitäten neue Konzepte für die Unterrichtung und Förderung sozial benachteiligter Kinder zu etablieren. Die Infrastruktur der „schlechten“ bzw. nicht-nachgefragten Schulen könnte […]

Back to the future!

Für die NZZ berichtet Ralph Fehlmann über das Scheitern des Lehrplans 21. Zusammenfassung Der kompetenzorientierte Lehrplan 21 führt ein neues Paradigma des Unterrichtens in die Volksschule ein. Vor einigen Jahren war es noch verheissungsvoll. Nun hat es seinem Glanz verloren. Artikel als PDF

Wir sind stolz auf unser Bildungssystem

Für den Querdenker-Blog der Freiburger Nachrichten berichtet Felix Schneuwly über den Vormarsch der Privatschulen. Zusammenfassung Wir sind stolz auf unser Bildungssystem. Aber, das Gute ist der Feind des Besseren. Die Lehrkräfte bewerten und vergleichen seit jeher die Leistungen der Schüler. Wenn es aber darum geht, ihre Leistungen zu vergleichen und zu bewerten, finden sie tausend […]

Die Pflichtschule und das Unkraut

Jürg Brühlmann, Leiterder Pädagogischen Arbeitsstelle LCH, riecht, hört, fühlt und schmeckt für uns im Gartender Bildung Zusammenfassung «In unserer stark von persönlicher Freiheit geprägten Gesellschaft können die gleichen Politiker, welche in der Schule auf mehr Verbindlichkeit pochen, problemlos am anderen Tag mehr Freiheit fordern. Zu fragen wäre, ob sie dabei immer die gleiche Zielgruppe vor […]

Ein Kind kommt nicht für die Eltern zur Welt

Remo Largo für eine kinderfreundliche Bildungspolitik – ein Bericht für das Migros Magazin. Zusammenfassung Er erklärt uns, was Babys brauchen, setzt sich für Scheidungskinder ein und fordert unermüdlich eine kinderfreundlichere Gesellschaft. Nun nimmt Remo Largo schulischen Erfolg unter die Lupe und fordert: Noten und Prüfungen gehören abgeschafft. Artikel als PDF

Remo Largo Autor Kinderarzt

Eine Schule ohne Noten

Remo Largo über die Vorteile einer Schule ohne Noten. Ein Bericht für die „Zürichsee Zeitung“ von Elvira Jäger, 10. September 2013. Nach dem Grosserfolg vor anderthalb Jahren organisierten Remo Largo, Regula Späni und Johannes Schläpfer ein zweites Podium zu Schulfragen. Dieses Mal war der Saal im “Kreuz” gross genug für alle. Remo Largo will eine Schule […]

Schweden Bildung Schule Privatschule Schulwahl

Mehr Schweden wagen

In Schweden haben Eltern die freie Wahl, ob sie ihr Kind auf eine staatliche oder private Schule schicken. Der Staat zahlt beides über Bildungsgutscheine. Der Wettbewerb tut dem Schulsystem gut. An Hand vom Schulmodell in Schweden erläutert Alexander Schläfer die Vorteile der freien Schulwahl für die „Frankfurter Allgemeine“. „Dem Lernen Flügel verleihen“ So lautet das Motto […]

Gute Vorschläge werden zerrieben

Kinderarzt Dominik Feusi für die Basler Zeitung über die Öffnung des Bildungswesens und dessen Schwierigkeiten. Zusammenfassung Der Zürcher Kinderarzt Remo Largo ist heutigen Eltern ein Begriff. Bekannt geworden ist er mit Sachbüchern über die Entwicklung von Kindern. Dabei hat er sich auch mit der Kindsentwicklung in den Schuljahren und dem Bildungswesen überhaupt auseinandergesetzt. Interview als […]

Wählen können heute nur die Reichen

Dominik Feusi für die Basler Zeitung über die bessere Durchmischung dank freier Schulwahl. Zusammenfassung Eltern treffen tagtäglich Entscheidungen für ihre Kinder. Das ist ihre Aufgabe. Es gibt aber einen Bereich, bei dem die Eltern nichts zu entscheiden haben: die Schule. Der Staat entscheidet hierzulande, in welche Schule ein Kind kommt. Dies, obwohl das Zivilgesetzbuch es […]

Welche Bildung braucht das Land?

Was sind die Vorteile freier Schulwahl? Was die Nachteile? Eine Pro- und Kontraliste von Pia Amacher und Martin Beglinger für „Schweizer Familie“. Zusammenfassung Während Pia Amacher individuelle Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt, spricht sich Martin Beglinger für die Volksschule als Erhalter der Chancengleichheit aus. Ein Gedankenaustausch zur freien Schulwahl. Artikel als PDF

Yves Rossier Sonderschüler Integration Segregation

Die Schweiz hat das segregativste Schulsystem Europas

Der Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, Yves Rossier, macht sich für die Integration von auffälligen Kindern in Regelklassen stark. Die Integration führe nicht zu schlechten Schulen, sondern sei besser für alle Kinder, sagte er in der „NZZ am Sonntag“. „Sonderschüler von heute sind IV-Rentner von morgen“ – sagt Yves Rossier und vergleicht das segregative Schweizer […]