Ein Schulklima der Angst

Problemsituationen zwischen Eltern und Schule. Die ersten beiden Primarschuljahre besucht unsere älteste Tochter an der öffentlichen Schule in unserem Dorf. Sie ging sehr gerne zur Schule, hatte eine ausgezeichneteLehrerin, der es gelang, viel Herzlichkeit in den Unterricht zu bringen und die rasch das volle Vertrauen unserer Tochter hatte. Nach der zweiten Klasse erfolgte der in […]

avenir suisse, bildung, bildungspolitik

Freie Schulwahl erhöht die Qualität der Bildung

Die Schweiz tut sich mit der freien Schulwahl schwerer als andere Staaten, dabei würde sie der heutigen Segregation aufgrund des Wohnortes entgegenwirken. Zudem würde mehr Wettbewerb unter den Schulen die Qualität der Bildung erhöhen. Von Patrik Schellenbauer, 23. Juni 2015, Avenir Suisse. In kaum einem entwickelten Land haben Eltern sowie Schüler und Schülerinnen so wenig Freiheit […]

Eltern unterrichten Ihr Kind seit 4 Wochen selber nach Schulausschluss

Nach dem Ausschlussaus der Regelschule durch die Mitglieder der Oberstufenkommission Jegenstorf (BE), müssen die Eltern Ihr Kind seit bereits 4 Wochen, unfreiwillig selber zu Hause unterrichten. Virginia, so heisst das besondere Mädchenmit Trisomie 21, ging seit ihrem Kindergartenintegriert in die Regelschule Jegenstorf. Fertig lustig. Nach 5 Jahren befanden die Mitglieder der Oberstufenkommission einstimmig: fertig integriert. […]

Präkere Stellung der Eltern

Eine Stellungnahme von Erwin Ogg zur präkeren Stellung der Eltern. Die Eltern haben im heutigen Bildungswesen eine prekäre Stellung. Als nächste Bezugspersonen sind sie am stärksten konfrontiert mit allfälligen Schulproblemen ihres Kindes. Mögliche Probleme sind u. a. Mobbing, gestörte Lehrer-Kind-Beziehung, Überforderung. Diese können bei längerer Dauer zu gesundheitlichen Störungen, ja sogar zu Suizidgedanken führen. Wenn […]

Der Mythos um die Begabtenförderung

Begabungsförderung an der öffentlichen Schule – Mythos und tragischer Ist-Zustand. Die Schulproblematik aufgezeigt an einer gescheiterten Schulkarriere. Von Dominique Blickenstorfer, geboren 1969. Ich leide an leichtem Asperger-Autismus mit Tendenz zu intellektueller Hochbegabung und möchte aufzeigen, wie mir eine erfolgreiche Schulkarriere verunmöglicht wurde. Ganz einfach: Es lag nicht an mangelnder Intelligenz, sondern an der Auffälligkeit, dass […]

Keine Möglichkeiten für Finanzschwache

Was tun Finanzschwache? Meine Schulbildung In unserer damaligen Wohngemeinde herrschte nach wie vor das Mehrjahrgangssystem. Das heisst, dass mehrere Klassen in einem Raum sind. Nach Beendigung des vierten Schuljahres entschlossen sich meine Eltern, mich in eine Privatschule in Basel zu geben, denn damals hätte ich wohl kaum den Übertritt in die Sekundarschule geschafft. So wurde […]

Genügend Gründe für Privatschulen

Grund eine Privatschule zu wählen Es gibt genügend Argumente warum eine Familie sich für eine Privatschule entscheidet, viele davon sind bereits genannt. Leider hatte auch unsere Familie keine andere Wahl. Nach über 9 Jahren in Amerika kamen wir in die Schweiz. Die Kantonsschule hat uns mitgeteilt, dass sie nicht denken, dass unsere Kinder aufgrund der […]

Zuweisung wird zum Zwang

Die elternlobby baselland ist entsetzt. Die Mehrheit des Landrates will keine eingeschränkte Wahlmöglichkeit des Schulhauses auf der Primar- und Sekundarstufe I für Eltern. Nur in Ausnahmefällen hätten die Erziehungsberechtigten die Möglichkeit der Schulhauswahl erhalten, wenn zum Beispiel der Arbeitsort der Eltern oder die Betreuungssituation am Mittag die Familienorganisation erleichtert hätte. Die vorgebrachten Gründe gegen diese […]

NZZ Logo Bildung Schule Schulwahl

Liebe Politiker, man kann in der Bildung auch sinnvoll sparen

Ein Bericht von Michael Furger für die Neue Zürcher Zeitung. Zusammenfassung Wenn Politiker bei der Bildung kürzen müssen, schnippeln sie überall etwas weg und richten grossen Schaden an. Falls man unbedingt Kosten senken will, gäbe es elegantere Wege. Artikel als PDF

elternverein elternlobby elternforum schweiz Pia Amacher

Freie Volksschulwahl erhöht Bildungsqualität

An der nächsten Landratssitzung können unsere Landrätinnen und Landräte mit einem „Ja“ zum Postulat für die „Freie Volksschulwahl“ die Attraktivität des Kantons Baselland als Wohnort für Familien steigern. Erfahrungen mit freier Schulwahl zeigen, dass die meisten Eltern für ihr Kind weiterhin das nächste Schulhaus wählen, jedoch dank der Wahlmöglichkeit Rekurse und Unzufriedenheit abnehmen. Die Eltern übernehmen mit der freien Volksschulwahl automatisch mehr Eigenverantwortung für den Bildungsweg ihrer Kinder. Wenn Schule und Elternhaus freiwillig zusammen am selben Strick ziehen, profitiert am meisten das Kind.

Bildung schafft Wohlstand

Wer langfristiges Wirtschaftswachstum und Erfolg am Arbeitsmarkt verstehen will, kommt um das Thema Bildung nicht herum. Um Bildung zu verbessern, braucht es nicht unbedingt mehr Geld. Von Ludger Wössmann. Irgendwie bleibt in der Wirtschaftspolitik nie Zeit, die lange Frist in den Blick zu nehmen. Meistens herrscht Krisenzustand – Finanzkrise, Euro-Krise, Flüchtlingskrise -, und es gibt […]

Die Volksschule muss vielfältiger werden

Ein Bericht von Patrik Schellenbauer* für den Tagesanzeiger (6.8.15). In Bildungskreisen herrscht eine grundsätzliche Abneigung gegen alles, was irgendwie nach Wettbewerb riecht. Das gilt besonders in Bezug auf die Liberalisierung der Schulwahl. Dabei gibt es viele Gründe, die für mehr Wahlfreiheit sprechen. Um es vorwegzunehmen: Mit der Verbesserung des schulischen Leistungsniveaus sollte dabei nicht argumentiert […]

Schulwechsel Volksschule Bildung Eltern Entscheidungskompetenz

Auch wer leidet, muss die Schule wechseln

Leserbrief von Erwig Ogg (Elternlobby) für den Tagesanzeiger (20.05.15) als Reaktion auf den Artikel „Auch wer leidet, muss die Schule wechseln“ (siehe weiter unten) Leserbrief: „Fehlende Entscheidungskompetenz“ Der Konflikt einer Mutter mit den Schulbehörden wegen eines Schulwechsels weist auf ein grundsätzliches Problem unseres Schulsystems: Als nächste Bezugspersonen kennen die Eltern ihr Kind am besten. Sie […]

Lehrerverantwortung in der Schweiz und bei PISA Spitzenreiter Finnland

Ein Bericht von Lea Reimann für die Solothurner Zeitung. Zusammenfassung Mit Spitzenresultaten in allen Schulbereichen gilt Finnland als der Pisa Testsieger schlechthin. Inwiefern mag dies am Bildungssystem liegen, und wo liegen die Unterschiede zur Schweiz? Das erkundeten Lehrer aus dem Wasseramt auf einer Reise. Artikel als PDF

«Die Klassengrösse spielt keine Rolle»

Patrik Schellenbauer von Avenir Suisse im Interview mit Vanessa Buff. Veröffentlicht in den Schaffhauser Nachrichten am 1. April 2015. Mit freundlicher Genehmigung der Schaffhauser Nachrichten. «Darf man bei der Bildung sparen?» Zu dieser Frage hielt Patrik Schellenbauer ein Referat an der Kantonsschule Schaffhausen. Ein Gespräch über Lösungen des Fachkräftemangels, mehr Wettbewerb im Bildungswesen und eben die Frage, […]

„Kinder brauchen keine Schule“ Homeschooling

Ein Bericht von Bernice Zieba für den Mamablog im Tagesanzeiger. Zusammenfassung Bisher schien der Grossteil der Gesellschaft am Glauben festzuhalten: Kinder müssen zur Schule. Immer wieder gibt es aber Menschen, die auch ohne den Besuch einer Schule etwas erreicht haben. Was sich in den USA in den letzten 20 Jahren etabliert hat, ist in unseren […]

ildungsdirektorin Franziska Teuscher Bern Bildung Schulwahl

Berner Bildungsdirektorin Teuscher für sanfte Form der freien Schulwahl

Die Stadtberner Bildungsdirektorin möchte in weiterer Zukunft pro Schulkreis gerne eine Ganztagesschule führen. Eltern könnten dann künftig zwischen dem Besuch einer «normalen» und einer Ganztagesschule wählen. Bildungsdirektorin Teuscher kann sich vorstellen, erst einmal ein Pilotprojekt einer Ganztagesschule an einer städtischen Schule durchzuführen.  Noch ist es Zukunftsmusik. Doch der Gemeinderätin Franziska Teuscher (GB) ist es ernst. Sie […]

Walter Herzog Schulwahl Bildung

«Die freie Schulwahl ist eine Art Tabu»

Walter Herzog, Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Bern tritt in Ruhestand. Zuvor äussert er sich noch einmal zu Schule und Bildung. Im Interview für „Der Bund“ von Mireille Guggenbühler. Auszüge aus dem Interview: Kann man die Leistung von Lehrern wirklich nicht messen? Man kann sicher feststellen, ob ein Lehrer gut oder schlecht ist. Aber nicht, […]

Ohne Hilfe ins Gymi zu kommen wird schwieriger

Natalie Avanzino über das florierende Geschäft mit privaten Vorbereitungskursen für die NZZ. Zusammenfassung Private Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfung florieren und gefährden die Erfolgschancen von Kindern wenig privilegierter Eltern. Schüler, die den Übertritt ans Gymnasium schaffen wollen, büffeln teilweise seit den Sommerferien für die Aufnahmeprüfung. Kurse privater Anbieter boomen – das Freie Gymnasium bietet nun ab […]

NZZ Logo Bildung Schule Schulwahl

Ein Jubiläum und ein langer Schatten

Ein Bericht von Wolf Linder für die Neue Zürcher Zeitung. Zusammenfassung Wir stehen im Jahr 50 nach der Bildungsrevolution. Ohne Ausschöpfung der Begabtenreserven bildungsferner Schichten aber bleibt diese Bildungsrevolution unvollendet. Artikel als PDF